2017 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | ..  

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Anna Hoffmeister 24.11.2017 

unbenannt-1_kopie_126.jpg

Das Gyntsche Ich

Wiederaufnahme am 28. Dezember: Das Schauspiel Leipzig nimmt seine Zuschauer mit auf die wahnsinnige Reise des Peer Gynt – ein Text der „Jungen Kritiker“

 

Emilie Grallert 24.11.2017 

00gynt_124.jpg

Träume sind Schäume

Regisseur Philipp Preuss inszeniert „Peer Gynt“ am Schauspiel Leipzig als eine Tour durch gewalttätige Exzesse und entsetzende Träume – ein Text der „Jungen Kritiker“

 

Jeanne Marieke 24.11.2017 

00nebel_319.jpg

Kunterbunt, aufregend und witzig

„Der gelbe Nebel“ von Alexander Wolkow feierte Premiere auf der Großen Bühne des Schauspiels Leipzig – ein Text der „Jungen Kritiker“

 

Peter Fuchshuber 24.11.2017 

00nebel2_853.jpg

Laut, bunt, vernebelt

Mit „Der gelbe Nebel“ setzt das Schauspiel Leipzig seine Alexander-Wolkow-Reihe fort – ein Text der „Jungen Kritiker“

 
 

Tipps

Boléro und Le Sacre

Eine Ballett-Doppelpremiere gibt es am 3. Februar um 19 Uhr im Opernhaus: Johan Inger inszeniert "Boléro" und Mario Schröder "Le Sacre du Printemps".

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2015. Das nächste Mal findet der Schreibwettbewerb 2017 statt.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Mitglied werden

Der Leipzig-Almanach braucht Ihre Unterstützung, damit er auch weiterhin nicht kommerziell bleibt. Werden Sie Vereinsmitglied! Als Dankeschön erhalten Sie einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach