| Drucken23.03.2003 

Kindertheater: „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat” (Steffen Kühn)

?Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat?
Puppenspiel nach dem Kinderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch
23. März 2003, ?Etage Eins? im HdV am Lindenauer Markt


?Wer hat mir auf den Kopf gemacht?

Eine betörend einfache Geschichte: Da wird einem Maulwurf einfach auf den Kopf gemacht ? er will dieses Verbrechen aufklären. Es entwickelt sich eine Lehrstunde über die verschiedenen Größen / Formen und Konsistenzen tierischer Schei...

Das Buch von Werner Holwarth war mir vom vielen Vorlesen schon länger bekannt. Immer überfiel mich dabei eine Unruhe und Unlust weiterzulesen, ganz im Gegensatz zur Faszination, die der Text und die Bilder bei Kindern auslösen. Diese kindliche Faszination verstand die Puppenspielerin weidlich auszunutzen. Liebevoll gestaltete Tiere von Vogel bis Schwein verrichteten auf Kommando ihre Notdurft, um dem Maulwurf zu beweisen, daß sie ihm nicht auf den Kopf gemacht haben. Die Fliege fand schließlich durch ?Verkostung? des ekligen Haufens auf des Maulwurfs Kopf den Übeltäter heraus. Zur Strafe bekam nun der Hund vom Maulwurf ordentlich auf den Kopf gemacht.

Trotz der wirklich faszinierenden Bilder und Spieleinfälle überkam mich auch jetzt wieder eine Unruhe, aber endlich kam ich zu des Pudels Kern. Für diese geradlinige, durch Wiederholung immer gleicher Sequenzen bestimmte Handlung fehlt mir einfach die Konzentration und innere Ruhe. Hier gilt es von den Kindern zu lernen, sie haben noch die Fähigkeit, sich wirklich zu konzentrieren, wobei ich glaube mit einer Einschränkung: Es muß alters- und kindgerecht sein. Sollen die Kinder doch erstmal verstehen, wie wer ?macht? bevor sie mit starwars & co überfordert werden.

Die Kinder dankten mit kräftigen Applaus, ein Kleiner rief ?und jetzt noch mal von vorn?...

(Steffen Kühn)

Kommentar hinzufügen

 
Fügen Sie hier Ihren Kommentar ein:
 
 
 

* Pflichtfeld

 

Tipps

Neues italienisches Kino

Das Filmfestival "Cinema! Italia!" zeigt vom 19. bis 25. Oktober in den Passage-Kinos Leipzig neue italienische Produktionen im Original mit deutschen Untertiteln. Mehr Infos unter www.cinema-italia.net.

DOK Leipzig wird 60

In diesem Jahr haben 113 Filme ihre Welt- und internationale Premiere auf dem Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, das vom 30. Oktober bis 5. November zum 60. Mal stattfindet.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2015. Das nächste Mal findet der Schreibwettbewerb 2017 statt.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Jetzt Mitglied werden!

Damit der Leipzig-Almanach nichtkommerziell bleibt, brauchen wir Ihre und Eure Unterstützung. Jetzt Vereinsmitglied werden! Als Dankeschön gibt es einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach