| Drucken17.10.2006 

„Journées Du Cinema Français” – Eine kleine Programmvorschau (Julie Kaiser)

Temps d`aller au cinéma!
Programmvorschau der 12. Französischen Filmtage
12. bis 29. November
www.franzoesische-filmtage.de

Vom 12. bis 29. November erhellen die "Journées Du Cinema Français" wieder die grauen Herbsttage. Für alle Frankophonen ist es bereits jetzt möglich im Programm zu stöbern. Die Kinos Cinémath?que Leipzig in der Nato, Passage Kinos Leipzig, Schaubühne Lindenfels, das LUX. KINO AM ZOO sowie das LUX PUSCHKINo in Halle zeigen eine bunte Mischung aus brandneuen und bekannten Filmen in Französisch mit Untertiteln.
Zum Auftakt läuft am Abend des 22.11.2006 in den Passage Kinos Paris, Je t`aime. Der Eröffnungsfilm erzählt 18 Geschichten über die Stadt und die Liebe in 22 verschiedenen Filmsprachen.

Die Reihe Déj?-vu setzt dieses Thema fort und zeigt "Paris in aktuellen französischen Filmen". In der Cinémath?que liegt der Schwerpunkt auf dem Schaffen von Isabelle Huppert, die in diesem Jahr ihren vermutlich 50.Geburtstag feiert. Des Weiteren laufen in der Nato zwei Filme der Brüder Dardenne, die im vorigen Jahr mit dem Publikumserfolgt L' Enfant vertreten waren.

Apropos Kind, für das jüngere Publikum läuft parallel in Leipzig das Ciné - Fete Jugendfilmfest. Neben schönen bekannten Filmen wie Le Papillon und Mr Ibrahim et les Fleurs de Koran umfasst das Programm auch Neuheiten. Alle Filme, gleich für welche Alterstufe, werden im Original mit Untertiteln gespielt und in der Schule vor- und nachbereitet.

Die französischen Wochen werden mir zwei Konzerten in der Schaubühne abgerundet. Stereo Total und Dahlia geben sich die Ehre.

Zum zweiten Mal in der Geschichte der Filmtage wird der Publikumspreis für den besten Premierenfilm vergeben. Unter den an der umfrage teilnehmenden Zuschauern werden attraktive Preise verlost.

Zum Programm siehe
www.franzoesische-filmtage.de(Julie Kaiser)

Bildergalerie2 Bilder 

 

Kommentar hinzufügen

 
Fügen Sie hier Ihren Kommentar ein:
 
 
 

* Pflichtfeld

 

Tipps

Leipziger Dokfestival

Das 61. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm steht unter dem Motto: "Fordert das Unmögliche!" Eröffnet wird die Dokfilmwoche, die vom 29. Oktober bis 4. November stattfindet, mit Werner Herzogs Film "Meeting Gorbachev".

Westbesuch

Das Stadtteilfest im Leipziger Westen: Am Samsag, 27. Oktober, gibt es am Bürgerbahnhof Plagwitz den traditionellen Westbesuch.

Grassimesse

Vom 26. bis 28. Okrober ist Grassimesse. Zeitgleich zu der bedeutenden Verkaufsmesse für angewandte Kunst und Design finden die "Designers' Open" statt.

Literarischer Herbst

Vom 23. bis 31. Oktober gibt es beim Leipziger Literarischen Herbst zahlreiche Literaturevents zu erleben. Motto diesmal: "Building Bridges - Brücken bauen"

Leipziger Jazztage

Dave Holland, Lucia Cadotsch, Michael Wollny und viele weitere Musiker sind diesmal zu Gast bei den Leipziger Jazztagen vom 11. bis 20. Oktober.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Rubrik für junge Autorinnen und
Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblicke auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Vereinsmitglied werden

Werden Sie Vereinsmitglied! Unser Dankeschön: ein Kinogutschein

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach