Elmar, 14 Jahre | Drucken22.12.2009 

"Frei!"-CD für die 6 in Mathe

Wise Guys in concert

Man sieht schon von Weitem den Wise-Guys-Lkw und wenn man dann in die Halle kommt, hört man erst mal poppige Musik. Im Werk II ist es ziemlich voll. An der Seite ist ein Wise-Guys-Stand aufgebaut und in der Mitte der Halle steht eine Art Gerüst, wo die ganze Technik platziert ist und Stühle aufgebaut sind. Manchmal fragt man sich, wie lange die anderen Leute schon warten. Man sieht Menschen, die man kennt, und es ist eine gute Stimmung. Bevor es beginnt, wird noch einmal kräftig geklatscht und gejubelt. Mit dem Song "Am Anfang", der mit vielen Lichteffekten begleitet wird, treten die Wise Guys auf. Danach wird ihr neuer Wise Guy vorgestellt mit dem Lied "Moin". Dän hielt viele Reden, die auch sehr spontan gesprochen werden. Es wird eine Umfrage gemacht und ein Kind, das eine 6 in Mathe geschrieben hat, bekommt die Wise Guys CD frei!.

Dän macht auch Werbung für ihr neues Album Klassenfahrt, das am 29. Januar 2010 auf den Markt kommt. Die Wise Guys erzählen, dass sie zu viele Lieder für ihr neues Album bereit hätten und uns ein paar vorstellen wollen. Ein Lied, was mir besonders gefällt, ist das Lied "Ich Armer". Es soll vielleicht auf das neue Album kommen, genau wie das Lied "Mittsommernacht bei Ikea". Dieses kommt bei mir nicht so rüber, weil es viel zu hektisch ist und man kein Wort von dem Text versteht, der von Nils gesungen wird. Auch ein Lied, das vielleicht auf das neue Album kommen soll, ist das Lied "Der Mann, der alles zweimal machte". Das Publikum hat viel zu lachen, denn der Liedtext ist urkomisch wie der Name des Liedes auch schon sagt. Der krönende Abschluss dieses Liedes ist, dass es dann noch ein zweites Mal gesungen wird. Dieses Lied stammt übrigens aus ihrem selbst geschriebenen Buch. Natürlich werden die uralten Lieder auch gesungen, denn die alten Lieder sind immer noch der Brüller. Die Zahl der Mitsinger wird immer mehr und es ist eine super Stimmung. Auch das Lied "Mädchen, lach doch mal" wird dabei angestimmt. Dieses Lied ist ein sehr altes Lied und wurde von Clemens gesungen. Dieser hat die Band vor kurzem verlassen, Nils hat sich dann bekanntlich in der Aufnahmeprüfung durchgesetzt. Er übernimmt den Liedsängerpart in "Mädchen, lach doch mal". In dem Lied "Angels" von Robbie Williams stellt Nils nochmal seine überzeugende Stimme vor. Das Lied "Wo der Pfeffer wächst" wird auch noch gesungen, wobei das Publikum den Part des Liedsängers übernimmt. Am Ende wird geklatscht wie verrückt. Die Wise Guys kommen noch zweimal zur Zugabe auf die Bühne zum Publikum. Die Wise Guys begeisterten wieder mit ihrer sauberen Intonation und ihren perfekten Arrangements.

Wise Guys

Edzard Hüneke (Eddi), Daniel Dickopf (Dän), Marc Sahr (Sari), Nils Olfert (Nils) und Ferenc Husta (Ferenc)

Werk II, 19. November 2009


Kommentar hinzufügen

 
Fügen Sie hier Ihren Kommentar ein:
 
 
 

* Pflichtfeld

 

Tipps

Peer Gynt

Am 28. Dezember um 19.30 Uhr kommt es am Schauspiel Leipzig zur Wiederaufnahme von Henrik Ibsens "Peer Gynt" in der Inszenierung von Philipp Preuss.

Weihnachtsmotette

Die Weihnachtsmotette mit dem Thomanerchor in der Thomaskirche, am Sonntag, 24. Dezember, beginnt um 13.30 Uhr. Der Eintritt kostet 2 Euro und ist am Kircheneingang zu bezahlen.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2015. Das nächste Mal findet der Schreibwettbewerb 2017 statt.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Mitglied werden

Der Leipzig-Almanach braucht Ihre Unterstützung, damit er auch weiterhin nicht kommerziell bleibt. Werden Sie Vereinsmitglied! Als Dankeschön erhalten Sie einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach