Text und Fotos: René Seyfarth | Drucken21.10.2007 

Was geht'n draußen?

Street-Art-Kolumne, Folge 2: Volkmarsdorf/Neuschönefeld

Bildergalerie5 Bilder 

 

 

Das Schmuddelkind unter Leipzigs Stadtteilen ist wie kein anderes Symbol für Niedergang und soziale Probleme innerhalb der Stadt. Jedenfalls wird dieser Stadtteil fast ausschließlich in diesem Zusammenhang erwähnt und marginalisiert. Der für hiesige Verhältnisse vergleichsweise hohe Ausländeranteil muss noch dazu als Beweis dafür herhalten. Doch die Bemühungen der Stadtplaner, die Lebensbedingungen in diesem nie außerordentlich prestigereichen Stadtteil zu verbessern, können an einem sonnigen Tagen im Stadtteilpark am Rabet besichtigt werden. Teil "sozialintegrativer" Aufwertungsstrategien sind nicht selten Graffiti-Auftragsarbeiten, die gleich zu Beginn der Eisenbahnstraße den Image-Slogan "Lokmeile" (liebäugelnd mit dem Wortspiel zu "Eisenbahn" und "verlockend") knallbunt verkünden. Derartige Arbeiten sind oft trauriger Beweis für die Grenzen des Könnens von Sprayern, denn meist entstehen leider nur knallbunte, gewollt konsensheischende Bildchen, die eher eine Nähe zur Dekorationskunstfertigkeit von Airbrush bekunden. Am gelungensten kann dabei noch die Gestaltung des leerstehenden Eckladens gelten (siehe Foto), die in der alten Technik des trompe-l'oeil eine Erinnerung an den noch per Markise ausgewiesenen Gemüseladen darstellt. Spannender ist, was jenseits davon entsteht. So ist eine Hauswand hinter dem Torgauer Platz großflächig mit Schriftzügen und Knochen überzogen worden, was im Bild aufgrund der schwierigen Lichtverhältnisse schwer zu dokumentieren ist. Und jenseits von Graffiti bieten die zahlreichen, aber immer weniger werdenden Ruinen reichlich Raum für andere Techniken, wobei es gerade bei der aus mehreren kopierten Blättern zusammengefügten Szene eines verunglückten Polizeifahrzeugs, um welches herum unbeeindrucktes Leben weitergeht, schon fast bedauerlich ist, dass die Halbwertszeit solcher kleinen Ideen so kurz ist.

Die Street-Art-Kolumne:

Vorwort, 11.10.2007
Gohlis, 11.10.2007
Volkmarsdorf/Neuschönefeld, 21.10.2007
Connewitz, 28.10.2007
Zentrum-Süd/Niederkirchnerstraße, 04.11.2007
Sellerhausen-Stünz, 11.11.2007
Lindenau, 20.11.2007
Reudnitz-Thonberg, 09.12.2007
Plagwitz, 15.12.2007
Weihnachtsmarkt, 21.12.2007

Kommentar hinzufügen

 
Fügen Sie hier Ihren Kommentar ein:
 
 
 

* Pflichtfeld

 

Tipps

Neues italienisches Kino

Das Filmfestival "Cinema! Italia!" zeigt vom 19. bis 25. Oktober in den Passage-Kinos Leipzig neue italienische Produktionen im Original mit deutschen Untertiteln. Mehr Infos unter www.cinema-italia.net.

DOK Leipzig wird 60

In diesem Jahr haben 113 Filme ihre Welt- und internationale Premiere auf dem Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, das vom 30. Oktober bis 5. November zum 60. Mal stattfindet.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2015. Das nächste Mal findet der Schreibwettbewerb 2017 statt.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Jetzt Mitglied werden!

Damit der Leipzig-Almanach nichtkommerziell bleibt, brauchen wir Ihre und Eure Unterstützung. Jetzt Vereinsmitglied werden! Als Dankeschön gibt es einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach