Fabian Stiepert | Drucken12.04.2013 

Die große Lach- und Nervparade

Die beiden Fernsehspaßmacher Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf haben gemeinsam ein Hörspiel aufgenommen

Jeder der in einer Kleinstadt oder einem Dorf aufgewachsen ist, kennt das Dilemma: Man gurkt gemütlich im Bus über die Käffer und irgendwann hält man immer an der Schule, die dafür bekannt ist, die etwas schwierigeren Fälle pädagogisch zu betreuen. Entern die Haupt- und Förderschüler den Bus, hat man als gesitteter Fahrgast keine ruhige Minute mehr. Es wird gepöbelt und geprügelt, und egal, wie laut man den MP3-Player einstellt, man kann sich nicht mal akkustisch gegen das Gewimmel um einen herum abschotten. Man möchte einfach nur raus, aber es sind mindestens noch zehn Stationen, bis man endlich zu Hause angekommen ist.

So eine oder eine ähnliche Situation muss Jan Böhmermann und Klaas Heufer- Umlauf die Idee und auch das entsprechende Material geliefert haben, um sich ein Hörspiel wie Förderschulklassenfahrt auszudenken. Das 64-minütige Hörerlebnis bietet einen mehr oder weniger authentisch-ungeschönten Einblick in die Geschehnisse einer Klassenfahrt der Claudia-Nolte-Förderschule aus Vechta, die Klassenlehrerin Frau Rättkofski (selbstverständlich eine Pädagogin aus Leidenschaft, trotz mangelnder Durchsetzungsfähigkeit) mit ihren Schützlingen Hassan, Gerome, Marc und Bogdan nach Berlin führt. Heufer-Umlauf und Böhmermann haben es sich da nicht nehmen lassen, sämtliche Rollen selbst zu sprechen, nur der aus „Roche & Böhmermann“ bekannte William Cohn darf den einen oder anderen Überleitungstext lässig ins Mikro croonen, ganz in der Art des Elder Statesman, für die er bekannt ist.

Als Zuhörer ist man hin- und hergerissen zwischen völliger Genervtheit und schallendem Gelächter. Man kann sich schließlich nie so ganz sicher sein, wann es sich um knallhart kalkulierte Pointen handelt und wann einfach nur dahinimprovisiert wird. Wer bereit ist, diesen humoristischen Drahtseilakt mit zu machen, der wird mit einem sehr kurzweiligen Hörspielspaß belohnt. Und selbst wenn man keinen Spaß beim Zuhören hat, die beiden ewig dreizehnjährigen Böhmermann und Heufer-Umlauf hatten ihn während der Aufnahmen garantiert.

Jan Böhmermann & Klaas Heufer-Umlauf:

Förderschulklassenfahrt – das pädagogisch-wertvolle Eventhörspiel

Tacheles / Roofmusic

Bochum 2013

64 Minuten – 14,99 Euro


Kommentar hinzufügen

 
Fügen Sie hier Ihren Kommentar ein:
 
 
 

* Pflichtfeld

 

Tipps

Peer Gynt

Am 28. Dezember um 19.30 Uhr kommt es am Schauspiel Leipzig zur Wiederaufnahme von Henrik Ibsens "Peer Gynt" in der Inszenierung von Philipp Preuss.

Weihnachtsmotette

Die Weihnachtsmotette mit dem Thomanerchor in der Thomaskirche, am Sonntag, 24. Dezember, beginnt um 13.30 Uhr. Der Eintritt kostet 2 Euro und ist am Kircheneingang zu bezahlen.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2015. Das nächste Mal findet der Schreibwettbewerb 2017 statt.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Mitglied werden

Der Leipzig-Almanach braucht Ihre Unterstützung, damit er auch weiterhin nicht kommerziell bleibt. Werden Sie Vereinsmitglied! Als Dankeschön erhalten Sie einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach