Radjo Monk | Drucken17.05.2002 

Sieben Gedichte und ein Prolog (4)

Kirschblüte

Der Kirschbaum sagte: Was willst du
mich beschreiben? Ich werde die Früchte
deiner Arbeit essen, denn sie sind wie
digitale Bienen, die ihren Leib in meinen
Kelchen baden.

Der Kirschbaum sagte: verjüngen werde ich
deinen Weg, wenn du mein Wissen verrätst.
Was dir bleibt, ist der Kern, der ausgespuckt
wird.

Behältst du ihn im Mund, will ich dich
belohnen mit einem festen Platz in der
Nahrungskette.


Homepage von Radjo Monk

 

Tipps

Justiz im Staat der SED

Noch bis 27. Januar sind im Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig, Dittrichring 24, Auszüge der Ausstellung "Im Namen des Volkes? Über die Justiz im Staat der SED" zu sehen. Geöffnet ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Rubrik für junge Autorinnen und
Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Texte zum Schreibwettbewerb Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach