Steffen Kühn | Drucken05.05.2002 

"Bach - Reflections in Jazz"

Das Gitarren-Trio Christian Rover, Renato Rozic, Paul Shigihara spielt zum Bachfest in der Moritzbastei

Das Schwierigste aller Künste ist wohl das Finden des Themas. Mit der Konzertreihe "Bach - Reflections in Jazz" war jedoch den eingeladenen Musikern das Thema von den Veranstaltern schon vorgegeben.

In der Veranstaltungstonne hatte sich pünktlich und zahlreich die treue Leipziger Jazzgemeinde eingefunden. Christian Rover als Moderator des Trios sprach einleitende Worte über die Genese des heutigen Konzertes. Allen gemein war die Gitarre, das war offensichtlich. Daß alle Drei zudem an der Musikhochschule Köln gewesen, sich aber nie begegnet sind, wußten wir jetzt auch.

Die legendären Goldberg - Variationen bildeten das Rückgrat des Abends. Ironisch phrasiert in sehr subjektivem Tempi breitete sich anfangs eine vergnügliche barocke Atmosphäre aus. Ein barockes Kostüm anstatt des mondänen schwarzen Mantels hätte man Renato Rozic glatt abgenommen. Die anfängliche Ironie war leider schnell verbraucht - die Variationen und andere Bachwerke plätscherten im folgenden so dahin. Man wurde nicht richtig warm - symbolisch daher das ständige wärmenden Händereibens von Rozic. Technisch sehr passabel konnten die Variationen - als Variation der Variation - inhaltlich nicht überzeugen.

Bachfest 2002

Gitarren-Trio: Christian Rover, Renato Rozic, Paul Shigihara

5. Mai 2002, Moritzbastei Leipzig

Kommentar hinzufügen

 
Fügen Sie hier Ihren Kommentar ein:
 
 
 

* Pflichtfeld

 

Tipps

Literarischer Herbst

Vom 23. bis 31. Oktober gibt es beim Leipziger Literarischen Herbst zahlreiche Literaturevents zu erleben. Motto diesmal: "Building Bridges - Brücken bauen"

Lindenow 14

Vom 5. bis 7. Oktober finden zum 14. Mal die Kunst- und Kulturraumtage Lindenow statt.

Offene Ateliers Leipzig 2018

Mehr als 100 Künstlerinnen und Künstler öffnen am 30. September von 14 bis 19 Uhr ihre Ateliers. Wo, erfährt man hier: www.offene-ateliers.de.

Schröder inszeniert "Schwanensee"

Zur Ballett-Suite von Peter Tschaikowski hat Mario Schröder "Schwanensee" choregrafiert. Die nächsten Aufführungen sind am 23. und 30. September.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Mitglied werden

Der Leipzig-Almanach braucht Ihre Unterstützung, damit er auch weiterhin nicht kommerziell bleibt. Werden Sie Vereinsmitglied! Als Dankeschön erhalten Sie einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach