| Drucken23.03.2002 

Buchempfehlung, Malte Korff „Johann Sebastian Bach”, dtv (Christoph Sramek)

Buchempfehlung, Malte Korff "Johann Sebastian Bach", dtv

Seit dem Bach-Jahr 2000 schießen Bücher über den berühmten Leipziger Thomaskantor wie Pilze aus der Erde. Nicht selten sind es dicke Kompendien für Kenner und Spezialisten. Der Leipziger Musikwissenschaftler und Literat Malte Korff hingegen nähert sich Johann Sebastian Bach auf leicht verständliche, eingängige Weise und gibt einen emotional berührenden, sachkundigen Einblick in wichtige Lebensstationen und Werke.

Auf der Grundlage der Wirkungsstätten Bachs, die mit wenigen Worten treffend charakterisiert sind, entsteht ein in sich stimmiges biographisches Gesamtbild des genialen Komponisten, der fest im Boden seiner Zeit wurzelt und sich doch mit seiner Musik weit darüber erhebt. Kurze rhetorische Fragen und Hinweise auf mögliche Handlungsmotivationen Bachs orientieren sich an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, geraten aber nie ins Schwärmerische oder auch Spekulative.

Um den Lesefluss nicht mit Musikanalysen, Zitaten und Worterklärungen zu überfrachten, sind lexikalische Werkangaben zumeist durch farbige Markierungen vom fortlaufenden Text abgehoben und durch aufschlussreiche Fußnoten ergänzt. Zahlreiche Bilddokumente liefern zusätzliche Informationen und erhöhen den populären Anspruch des Taschenbuches. Wer weiterführende Literatur sucht, findet im Anhang detaillierte Auskunft zu anderen Büchern neben einer Zeittafel und dem Verzeichnis der wichtigsten Werke Bachs. (Christoph Sramek)

Kommentar hinzufügen

 
Fügen Sie hier Ihren Kommentar ein:
 
 
 

* Pflichtfeld

 

Tipps

Casanova in der MuKo

Cusch Jung hat die komische Oper "Casanova" von Albert Lortzing inszeniert. Premiere in der Musikalischen Komödie ist am 2. Juni

Schwanensee nach Mario Schröder

Zu der Ballett-Suite von Peter Tschaikowski hat Mario Schröder "Schwanensee" choregrafiert. Weitere Aufführugen sind am 25. und 26. Mai.

Gefährliche Liebschaften

Das Schauspiel Leipzig zeigt im Gohliser Schlösschen "Gefährliche Liebschaften" von Christopher Hampton. Premiere ist am 2. Juni.

Live-Mitschnitt bei Arte

Das Antrittskonzert von Andris Nelsons als Gewandhauskapellmeister ist noch bis 26. Mai als Live-Mitschnitt in der Arte-Mediathek zu finden.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Mitglied werden

Der Leipzig-Almanach braucht Ihre Unterstützung, damit er auch weiterhin nicht kommerziell bleibt. Werden Sie Vereinsmitglied! Als Dankeschön erhalten Sie einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach