Franziska Reif | Drucken15.07.2012 

Drei Tage, zwei Orte

Hof Klang, das Festival für Aktuelle Musik, stand dieses Jahr unter dem Motto „Blech und Stimmen“

Fotos: Andreas Wünschirs

Als Anglist kommt man an Shakespeare kaum vorbei. Diese Erfahrung hat sicher auch der Linguist und Anglist Jaako Mäntyjärvi gemacht – der darüber hinaus noch studierter Chorleiter ist – und 1984 Four Shakespeare Songs für Vokalensemble geschrieben. Zwischen den blauen Kacheln des Selter-Hofs, im Herzen der Innenstadt, kommen sie zur Aufführung. Madrigalisch und mit tänzerischen Elementen sind diese kleinen Chorwerke nicht „modern“ in dem Sinne, dass der ungeübte Hörer mit ihnen nichts anfangen könnte, man hört ihnen ihre historische Verortung tonal durchaus an. Dennoch sind sie kein Klangeinerlei von kleinen Liedchen, jeder Song ist für sich abwechslungsreich und charakteristisch gestaltet. Demgegenüber kommt Jo Kondos BONJIN für Sopran, Altflöte und Kontrabass fast schon spärlich daher. Rondes (Folke Rabe) für gemischten Chor ist weit von Shakespeare und erst recht von der Linguistik entfernt, da es nicht auf sprachlichem Text, sondern auf vokalen Lauten basiert, mit denen unterschiedlichste Klangfarben produziert werden.

Bildergalerie3 Bilder 

 

 

Der Jugendchor der Oper Leipzig unter Leitung von Sophie Bauer singt unglaublich präzise und klar, das wird nicht erst deutlich, als er sich gegen Ende des Konzerts unter das Publikum mischt. Vorher erklangen die Stimmen von den Balkonen, Tobias Lampelzammer am Kontrabass spielte unbelaubte Gedanken zu Hölderlins Tinian auf der seitlich errichteten Bühne am Boden. Wieder einmal bricht Hof Klang – in diesem Jahr fand das Festival zum fünften Mal statt – mit den Gewohnheiten der Konzertgänger, um den Klang dem Motto gemäß auch tatsächlich in den Hof zu überführen.

Hof Klang

Kommentar hinzufügen

 
Fügen Sie hier Ihren Kommentar ein:
 
 
 

* Pflichtfeld

 

Tipps

Neues italienisches Kino

Das Filmfestival "Cinema! Italia!" zeigt vom 19. bis 25. Oktober in den Passage-Kinos Leipzig neue italienische Produktionen im Original mit deutschen Untertiteln.

DOK Leipzig wird 60

In diesem Jahr haben 113 Filme ihre Welt- und internationale Premiere auf dem Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, das vom 30. Oktober bis 5. November zum 60. Mal stattfindet.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2015. Das nächste Mal findet der Schreibwettbewerb 2017 statt.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Jetzt Mitglied werden!

Damit der Leipzig-Almanach nichtkommerziell bleibt, brauchen wir Ihre und Eure Unterstützung. Jetzt Vereinsmitglied werden! Als Dankeschön gibt es einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach