| Drucken11.11.2003 

Südländische Leichtigkeit mit einem Touch Downtown-Hippness

"Karneval" feiern mit Carlos Bica's Band Azul

Zum Karnevallauftaktstag am 11.November gastierte der gebürtige Portugiese Carlos Bica in der Scheune in Stötteritz. Die Band "Azul" komplettierten der Gitarrist Frank Möbus und der Schlagzeuger Eric Schaefer.

Gegen 21.30 Uhr ertönte der Gong zum Konzertauftakt. Der Jazz-oder-nie-e.V bedankte sich für das rege Erscheinen - nicht gewöhnlich für einen Dienstagabend. Der Raum war bis auf den letzten Platz gefüllt, selbst Randplätze waren diesmal Mangelware. Gut gelaunt konnte es nun losgehen. Unter viel Applaus betraten die Musiker die Bühne. Frank Möbus und Eric Schaefer waren schon des öfteren in Leipzig zu hören gewesen; mit ihrer Band "Der Rote Bereich" haben sie einige Erfolge zu verzeichnen. Natürlich waren deren Fans ebenso zugegen wie die von Carlos Bica. Dieser hatte einen umjubelten Auftritt zuletzt beim hiesigen "Strings of Fire - Festival" im Gewandhaus.

Mit einem gediegenen Jazzstandard begannen die drei zu spielen, im wahrsten Sinne des Wortes. Gleich im ersten Song ließ Frank Möbus die Finger über sein Griffbrett fliegen, dass es eine Wonne war, akustisch wie visuell. Den anschließenden Song intonierte Carlos Bica mit einem sehr schönen Bass-Intro. Er bevorzugte Flageoletts und Oktavtöne im "12. Bund" seines Kontrabasses. Erst streichend, dann zupfend. Mit genauem Timing setzte die Band mit einem swinging-funky Groove ein. Eric Schäfer überraschte mit einem Handsolo; er hatte verschiedene Perkussionsinstrumente mitgebracht. Es raschelte und klirrte nur so, aber - just in time. Des öfteren konnte man bei dieser Musik eine frische Meeresbrise assoziieren, so relaxt und luftig war sie.

Nach einer kurzen Pause schaltete Frank Möbus noch einmal seinen Loop-Delay an. Live eingespielte Loops waren ihm die Basis, auf der er sein solistisches Können frei entfalten konnte. Entsprechend wurde ihm Applaus gezollt. Die verjazzte Version von "Mission Impossible" berauschte die Musiker selbst, alle legten sich mit innigen Soli ins Zeug. Carlos Bica strich virtuos die Saiten seines Basses, Eric Schaefer klopfte, schnarrte und kratzte die Perkussions und Frank Möbus ließ die Finger über den Steg gleiten.

Ein sehr schöner Abend mit einem richtig guten Team ging viel zu schnell zu Ende. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Carlos Bica's Azul

11. November, Die Scheune

Kommentar hinzufügen

 
Fügen Sie hier Ihren Kommentar ein:
 
 
 

* Pflichtfeld

 

Tipps

Neues italienisches Kino

Das Filmfestival "Cinema! Italia!" zeigt vom 19. bis 25. Oktober in den Passage-Kinos Leipzig neue italienische Produktionen im Original mit deutschen Untertiteln. Mehr Infos unter www.cinema-italia.net.

DOK Leipzig wird 60

In diesem Jahr haben 113 Filme ihre Welt- und internationale Premiere auf dem Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, das vom 30. Oktober bis 5. November zum 60. Mal stattfindet.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2015. Das nächste Mal findet der Schreibwettbewerb 2017 statt.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Jetzt Mitglied werden!

Damit der Leipzig-Almanach nichtkommerziell bleibt, brauchen wir Ihre und Eure Unterstützung. Jetzt Vereinsmitglied werden! Als Dankeschön gibt es einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach